Alle Beiträge von Ulrike Monning-Weirich

Neuigkeiten an der Rheinfels-Schule

Die Schüler/innen der Rheinfels-Schule bereiteten ihrer neuen kommissarischen Schulleiterin, Frau Limmroth mit dem Lied „Jeder Tag ist ein Geschenk“ ein herzliches Willkommen. Nicht nur die Regierungsschuldirektorin Frau Schwickert war froh, dass nach nunmehr vier Jahren die Stelle der Schulleitung an der Rheinfels-Schule zum 1. Februar kommissarisch besetzt werden konnte. Für den Schulträger freute sich Stadtbürgermeister Horst Vogt, dass die gemeinsamen Bemühungen um eine zukunftsorientierte Entwicklung der Schule nun mit Frau Limmroth fortgesetzt werden können und bekräftigte die Bedeutung des Schulstandortes für die Stadt St. Goar. Ein besonderer Dank ging an Frau Monning-Weirich, die in den vergangenen vier Jahren die Aufgaben der Schulleitung in Vertretung übernommen hatte.

Frau Limmroth war am Tag ihrer Einführung nicht zum ersten Mal an der Rheinfels-Schule. Im Rahmen ihrer bisherigen Tätigkeit als Seminarleiterin in Simmern, zuständig für die Ausbildung von Referendaren, hatte sie die Schule bereits kennengelernt. Die Schüler/innen überreichten zum Abschluss der Begrüßungsfeier Frau Limmroth die besten Wünsche für die neuen Aufgaben, dem sich das Kollegium, der Schulelternbeirat und das Team der Mittagsbetreuung gerne anschließen wollten.

Zweitklässler beim Bauhof

Die Zweitklässler der St. Goarer Rheinfels-Schule hatten mit ihrer Lehrerin Anne Acker den Unterricht in den städtischen Bauhof verlegt. Dort erlebten sie eine hoch interessante Schulstunde, denn Thomas Heckhoff, stellvertretender Bauhofleiter, erklärte den vielfältigen Auftrag der städtischen Mitarbeiter.

Er zeigte den ABC-Schützen wie eine Straßenlaterne zum Leuchten gebracht und der Radlader bedient wird. Er erklärte die unterschiedlichen Handwerkszeuge und Gerätschaften, die beispielsweise beim Schmieden, Schweißen oder Mähen zum Einsatz kommen. „Cool“, lautete die knappe Antwort eines Schülers auf die Frage, wie der Aufenthalt im Bauhof gewesen sei.

ADAC Fahrradturnier

ADAC-Fahrradturnier 2018 an der Rheinfels-Schule in St. Goar

45 Mädchen und Jungen der Rheinfels-Schule St. Goar machten am 19. Juli 2018 beim ADAC Jugend-Fahrrad-Turnier mit. Vor Beginn des Turniers wurden alle Fahrräder auf Verkehrs- und Betriebssicherheit überprüft. Acht Fahraufgaben, die viel Geschick gefordert haben, mussten die Kinder bewältigen. Alle Kinder haben sich große Mühe gegeben und viel Freude an den teilweise schwierigen Aufgaben gehabt. Es wurden jeweils Klassensieger geehrt: Von jeder Klasse haben der Junge und das Mädchen mit den wenigsten Fehlerpunkten zusätzlich zur Urkunde und dem kleinen Geschenk des ADAC noch etwas Süßes erhalten.

Diese Veranstaltung wäre ohne die engagierte und tatkräftige Hilfe vieler Eltern nicht möglich gewesen. Dafür ganz, ganz herzlichen Dank!

Neue Musikinstrumente für die Rheinfels-Schule

Die Rheinfels-Schule erhält neue Musikinstrumente

Nun kann im Musikunterricht noch klangvoller musiziert werden, denn der Förderverein stiftete der Schule tolle, neue Musikinstrumente.

Zum einen dürfen sich die Schüler über ein Xylophon freuen, zum anderen über

4 wunderbare Bassstäbe.

Mit Begeisterung teste die Schülerschaft die neuen Musikinstrumente bereits aus und war besonders vom Klang der tiefen, voluminösen Bassstäbe ganz verzaubert.

Die Schüler und das Kollegium bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich bei dem Förderverein der Grundschule.

 

Die Rheinfels-Schule feiert Weihnachten

(CD) Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien feierte die Rheinfels-Schule einen festlichen Weihnachtsgottesdient in der Stiftskirche St. Goar. Der Gottesdienst wurde insbesondere von den Rheinfels-Spatzen mit ihrem Chorleiter Herr Klemann sowie der vierten Klasse, die ein Weihnachtsmusical einstudiert hatte, gestaltet.

Zu Beginn des Gottesdienstes läuteten die Rheinfels-Spatzen mit dem Lied „Dicke rote Kerze“ eine besinnliche Weihnachtsstimmung ein.

Im Anschluss spielte die vierte Klasse das Weihnachtsmusical „Auf dem Weg nach Weihnachten“ von Kurt und Esther Mikula. Alle Kinder der Rheinfels-Schule sangen die dazugehörigen fetzigen Lieder freudig und kräftig mit. Zu Beginn des Stückes fragten sich die Hauptdarsteller Lena und Anna: „Weihnachten soll MEHR sein als all die schönen Geschenke?“ Um die Bedeutung von Weihnachten genauer zu verstehen, machten sie sich neugierig auf die Suche nach Weihnachten. Auf ihrer Suche begegneten sie den Hirten, einer Menschengruppe sowie den Heiligen Drei Königen und zusammen kamen sie der wahren Bedeutung von Weihnachten immer näher. Zum Schluss waren alle gemeinsam im Stall um das Jesuskind versammelt und sie erkannten: „Die Geschenkeliste ist ja gar nicht wichtig. Weihnachten ist MEHR als Geschenke verteilen. Das kleine Kind hat uns das Licht gebracht hat und wir sollen das Licht weitergeben.“

Den Abschluss machten noch einmal die Rheinfels-Spatzen und bei dem Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ sangen nicht nur Chor, Schüler und Lehrer, sondern auch die anwesenden Eltern und Großeltern kräftig und begeistert mit.

Rheinfels-Schule erhält Besuch von der Bläserklasse aus Oberwesel

Am 13.12.2017 war die Bläserklasse des 6. Schuljahres der Realschule plus Oberwesel zu Besuch bei den Rheinfels-Schülern und zeigte ihnen ihr großes musikalisches Können.

Alle Schüler der Grundschule waren gespannt, was die Gäste wohl vorführen würden. Zu Beginn spielten sie mit ihren verschiedenen Instrumenten ein Lied, dem alle lauschen durften. Danach wurde es zum Mitmach-Konzert und alle Kinder im Raum waren eingebunden. Einige durften das Orchester dirigieren, andere begleiteten ein Stück mit mitgebrachten Rasseln. Alle kamen zum Einsatz als das Lied „We will rock you“ mit Händen und Füßen mitgestaltet werden durfte. Es fand sogar ein kleiner Wettbewerb statt, bei dem die Klassen jeweils Sequenzen aus einem Lied wiedererkennen und durch Bilder in die richtige Reihenfolge bringen sollten. Stolze Rheinfels-Schüler erhielten für diese Aufgabe eine Urkunde und behalten dieses Konzert nicht nur dadurch noch lange in guter Erinnerung. Der große Applaus zum Ende hin zeigte, dass dies ein absolut gelungenes Konzert war und man sich schon auf den nächsten Besuch der Heuss-Adenauer-Schüler freut.

  

Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen durften zu guter Letzt  die Instrumente noch genauer anschauen und sie sogar ausprobieren.

(A.A.)

HURRA, HURRA DIE SCHULE RENNT

Gut gelaufen: Über 8000 Euro für krebskranke Kinder

67 Rheinfels-Schüler und 20 Gastläufer engagieren sich mit großem Erfolg für die „Vor-Tour der Hoffnung“

Die „Vor-Tour der Hoffnung“ ist eine Radtour mit prominenten Vertretern, die in der Region Spenden für krebskranke Kinder sammelt. Am 31. Juli wird sie St. Goar erreichen, doch schon jetzt engagierten sich Grundschüler für die gute Sache: Die Rheinfels-Schüler wollten zur Unterstützung dieser Aktion beitragen und veranstalteten einen Spendenlauf für die „Vor-Tour“.

Das Motto: „Hurra, hurra, die Schule rennt!“ Die Schüler aus St. Goar hatten sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die versprochen hatten, für jede gelaufene Runde einen festgelegten Betrag zu spenden. Die Resonanz auf das Vorhaben war sehr gut: Eine große Anzahl an Sponsoren zeigte sich ausgesprochen großzügig.

Auch ehemalige Rheinfels-Schüler und Kinder der Kita Heiliger Goar liefen mit. Das Wetter war ideal für die Veranstaltung, sodass die 67 Rheinfels-Schüler gemeinsam mit den 20 Gastläufern vor stattlichem Publikum ihre Runden drehen konnten. Überraschende Unterstützung kam nach wenigen Minuten durch einige Läufer der Aktion Peace Run (auf ihrem Weg durch Europa), die die begeisterten Schüler mit Fackeln einige Runden begleiteten.

Gegen Ende der Laufaktion konnte man sichtlich erschöpfte Schüler beobachten, die ihr Bestes gegeben hatten, um einen möglichst hohen Spendenbetrag zu erlaufen. Die Auswertung war dann für alle Beteiligten eine große Überraschung. Auf dieses Ergebnis hatten die Organisatoren in ihren kühnsten Träumen nicht zu hoffen gewagt: Die 67 Schüler der Rheinfels-Schule und ihre 20 Gastläufer hatten Spenden von mehr als 8000 Euro für die Vor-Tour der Hoffnung erlaufen. Der Schulelternbeirat, das Kollegium der St. Goarer Rheinfels-Schule mit Mittagsbetreuung und der Schulträger zeigten sich an diesem Tag als engagiertes und eingespieltes Team bei der Vorbereitung und Umsetzung des Spendenlaufs mit Schulfest.

 

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein auf dem Schulgelände trat der Chor der Rheinfels-Spatzen auf.

Bei vielen Spiel- und Spaß-Attraktionen von Hüpfburg bis Pony-Reiten sowie bester Versorgung mit Würstchen, Waffeln und Getränken war man sich am Ende des Tages einig, dass sich alle Mühen für den guten Zweck gelohnt hatten.

Karnevalsfeier an der Rheinfels-Schule

 

Karnevalsfeier an der Rheinfels-Schule

Auch in diesem Jahr gestalteten die Schüler der Rheinfels-Schule ihre Karnevalsfeier in der Rheinfels-Halle. Der Zweitklässler Felix  Hitzel bildete mit seiner Mutter ein gutes Team: nachdem die Mama die Koordination der verschiedenen Gruppen übernommen hatte, moderierte Felix erstmals die Sitzung.

Krankheitsbedingt eröffneten die Jumping Five nur zu viert die Veranstaltung.

Schülerinnen aus Klasse 3 zeigten einen ungewöhnlichen Restaurant Besuch.

In der Gruppe der Eisbären waren Kinder aus der Kita und allen Klassenstufen der Rheinfels-Schule vertreten.

Dornröschen gab es mal ganz anders – und es war absolut OK!

Gerne wurde Einblick in den Schulalltag gegeben: hier die Rheinfels-Schule

Aber auch fröhliche Geschichten aus dem Alltag der bischöflichen Realschule Marienberg wurden erzählt:

Die Sangewerer Minis führten ihren Indianertanz  auf.

Den krönenden Abschluss bildete der Chor der Rheinfels-Spatzen.

Einen herzlichen Dank an alle Kinder, die wochenlang geübt haben und an die Gruppenleiterinnen und den Chorleiter, die die Nerven behalten haben, um uns eine solch gelungenen Veranstaltung zu präsentieren.

Interaktive Whiteboards für die Rheinfels-Schule

Smartboard im Einsatz

Interaktive Whiteboards für die Rheinfels-Schule

Auch an der Rheinfels-Schule sind ab dem kommenden Schuljahr zwei Klassenräume mit interaktiven Whiteboards ausgestattet. Die Geräte können wie eine herkömmliche Tafel aber auch wie ein Multimedia-Computer genutzt werden. Die Bilder werden mit einem Beamer auf eine große weiße Tafel (Whiteboard) projiziert. Bedient werden kann das System von Schülern und Lehrern sowohl mit der Tastatur und mit einem elektronischen Stift als auch mit der Hand. Obwohl die Boards erst in der letzten Schulwoche montiert wurden, konnte das erste Schuljahr bereits erste Schreibversuche auf den Tafeln machen. Eine große Bereicherung für den Unterricht und eine Herausforderung kommt also im nächsten Schuljahr auf die Schüler und Lehrerinnen der Rheinfels-Schule zu.

Die Anschaffung der Whiteboards wurde zur Freude der Schüler und des Kollegiums von der Volksbank großzügig unterstützt. Die Schulgemeinschaft bedankte sich bei Frau May, Leiterin der Geschäftsstelle der Volksbank in St. Goar, (unser Bild) die einen Scheck in Höhe von 500 € an die Rheinfels-Schule übergab.

 voba

Chorfest in Udenhausen

Udenhausen

Rheinfels-Spatzen beim Chorfest in Udenhausen

Am 10. Juli 2016 hatten die Rheinfels-Spatzen unter Leitung von Klaus Klemann beim Kinder- und Jugendchorfest in Boppard-Udenhausen Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Bei schönem Wetter gestalteten mehrere Kinder- und Jugendchöre aus der Region sowie eine Kindertanzgruppe ein umfängliches Programm auf der Open-Air-Bühne am Kohlbachhaus.

Nach einjähriger Pause nahm der Chor der Rheinfels-Spatzen im April 2016 unter der Leitung von Klaus Klemann die Proben wieder auf und hatte nun bereits seinen zweiten öffentlichen Auftritt. Nur wenige Tage vorher hatte der Chor bereits beim Schulfest der Rheinfels-Schule das Publikum beeindruckt.

 

Mittelrhein-Nachrichten – Heimat- u. Bürgerzeitung VG St. Goar-Oberwesel, Ausgabe 2016/29