Rheinfels-Schule

rheinfels-schule-Luftbild

Anschrift:              

Rheinfels-Schule
Am Hafen 6
56329 St. Goar
Tel.: 06741 / 7183          Fax: 06741 – 2789                                                          rheinfelsschule@stadt-st-goar.de

23.09.2022

Kurz nach Beginn des Schuljahres hat die  Sparkassenstiftung wieder einen Farbkasten an jeden Schulanfänger der Rheinfels-Schule übergeben. Herzlichen Dank dafür.
15.09.2022

Vielfältige Pausenspielzeuge dank des Fördervereins angeschafft

Die Rheinfels-Schülerinnen und -Schüler freuen sich sehr, denn es gibt wieder Pausenspielzeuge!

  

In der Zeit vor Corona wurde in der Rheinfels-Schule schon einmal das Ausleihen von Pausenspielzeug etabliert. Während der Corona-Zeit musste lange darauf verzichtet werden. Nun wurde der Bestand dank des Fördervereins der Schule noch einmal aufgestockt und das Ausleihsystem erneut eingeführt. Hierbei wurden Regeln aufgestellt und allen Klassen kommuniziert, sodass das Spielzeug hoffentlich lange erhalten bleibt und es keinen Ärger damit gibt.

Einige Schüler übernehmen den Ausleihdienst und überprüfen, ob alle Spielzeuge nach der Pause wieder vollständig abgegeben wurden. So haben hoffentlich alle lange Freude damit.

 

Ein herzliches Dankeschön möchten wir, vor allem im Namen der Kinder, an den Förderverein der Rheinfels-Schule richten, der diese Anschaffung finanziert hat!

                                                                                                                             (A. Acker)

18.07.2022

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

im kommenden Schuljahr soll der Schwimmunterricht für die Klassen 3 und 4 der Rheinfels-Schule beginnen. Dazu möchten wir das Freibad in Werlau während der nächsten Saison nutzen.

Maßgaben zur Umsetzung des Schwimmunterrichts regelt die Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung vom 14. Juni 1999 (1544 A – 51 710/30) „Schwimmunterricht sowie Schwimmen und Baden bei Schulveranstaltungen“:

https://www.schulsport-rlp.de/files/vorschriften/schwimmunterricht.pdf

Informationen zu Schwimmkursen erhalten Sie über die HP der VG Hunsrück-Mittelrhein:

https://www.hunsrueckmittelrhein.de/seite/536243/schwimmkurse.html

Weitere Informationen zum geplanten Schwimmunterricht erhalten Sie zu gegebener Zeit.

Herzliche Grüße

06.07.2022

Coronavirus  Absonderunsgverordnung

Coronavirus Testverordnung

Ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Rheinfels-Schule in St. Goar

Junge engagierte Menschen zwischen 18 und 26 Jahren können sich an der Grundschule Rheinfels-Schule in St. Goar für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bewerben.

Ein Jahr lang arbeiten die Freiwilligen in unserem Schulbetrieb mit, unterstützen die Lehrerinnen im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben und begleiten das Nachmittagsangebot. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.

Dabei ist es egal, ob man einfach Lust hat, etwas Sinnvolles zu tun, ob man ein Lehramtsstudium, einen anderen pädagogischen Beruf anstrebt oder das FSJ als tolle Möglichkeit sieht, das Berufsleben kennenzulernen und sich im pädagogischen Feld zu testen.

Als Freiwillige/r erhält man ein monatliches Taschengeld in Höhe von 360 €, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern vermittelt werden.

Interessierte melden sich bitte im Rathaus unter 06741/1643 oder direkt in der Schule unter 06741/7183. Informationen erhalten Sie außerdem über den Internationalen Bund (IB) in Koblenz unter             www.freiwilligendienste-koblenz@ib.de

Für das Schuljahr 2022/23 ist der FSJ-Platz an der Rheinfels-Schule bereits vergeben. Wir freuen uns jedoch auch heute schon über Interessenten für das Schuljahr 2023/24.

14.01.2022

Informationen der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis:

Corona-positiv – Was tun? / Quarantäne / Impfen

10.12.2021

Bei extremen Wetterlagen (wie Glatteis, Blitzeis, Schneeglätte oder Sturm) gilt:

Die Eltern bzw. Sorgeberechtigten entscheiden, ob der Weg zur Bushaltestelle bzw. zur Schule für ihre Kinder zumutbar ist.

Die Busunternehmen entscheiden, ob der Busverkehr planmäßig stattfindet.Aktuelle Informationen über Verkehrsbehinderungen veröffentlichen die Verkehrsbetriebe. Unter besonderen Umständen kann die Rückfahrt am Mittag oder am Nachmittag ausfallen. Auch darüber entscheiden die Busunternehmen. Bitte informieren Sie sich unter www.vrminfo.de.

Der Unterricht fällt auch unter diesen Bedingungen nicht generell aus. Zumindest eine Betreuung ist im Bedarfsfall gewährleistet. Das Unterrichtsangebot richtet sich nach der Anzahl der anwesenden SchülerInnen.

Sollte Ihr Kind die Schule wegen des Wetters nicht besuchen können, informieren Sie bitte unbedingt die Schule.

Ihre Schulleitung